Führung

Hermann Sumser führt durch seine Ausstellung „Winterreise durch die südliche Baarlandschaft“

Impression der Ausstellung

Am Sonntag, dem 24.11.2019, um 15 Uhr findet im Stadtmuseum für Kunst und Geschichte Hüfingen eine Führung mit Hermann Sumser durch seine Ausstellung „Winterreise durch die südliche Baarlandschaft“ statt.

Hermann Sumser wurde 1944 in Hüfingen als jüngstes von sieben Kindern des bekannten Arztes und Naturschützers Dr. Erwin Sumser geboren. Das Bewusstsein der Bevölkerung für die spannende Geschichte Hüfingens zu wecken und zu vertiefen ist seit Jahrzehnten ein Anliegen des in Hausen vor Wald lebenden Architekten. So leitete er nicht nur den Umbau und die Einrichtung des Hüfinger Stadtmuseums, sondern wirkte auch lange Zeit im Vorstand des Förderkreises mit und konzipierte eigene Sonderausstellungen wie „Hüfinger Ansichten“ im Jahr 1994 oder „Die Vorderstadt“ im Jahr 2008
Für die Ausstellung anlässlich seines 75sten Geburtstages konzipierte Sumser eine fotografische Winterreise durch die südliche Baar, die, in mehrere Stationen gegliedert, den Museumsbesuchern eine intensive Auseinandersetzung mit der Thematik ermöglicht. Die Blickwinkel sorgfältig ausgewählt und teils reduziert komponiert, zeigen die Fotografien jedoch stets auch den persönlichen Blick Hermann Sumsers auf das Gesehene und fungieren als visuelle Erzählungen der vor Ort erlebten Eindrücke. So ergaben sich sieben Stationen seiner Baaremer Winterreise, die mit Texten zu geologischen und geschichtlichen Hintergründen der fotografierten Landschaften ergänzt wurden.
Spread the love